Hilfestellungen für Unternehmen und Freiberufler

Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, dem diesjährigen Federführer der Deutschen Kreditwirtschaft: „Den deutschen Banken und Sparkassen ist bewusst, dass sie zusammen mit der KfW eine zentrale Rolle bei der Krisenbewältigung haben. Sie stehen als verlässlicher Partner der Unternehmen bereit, um sie in der Krise zu unterstützen.“

Die Liquidität von Unternehmen soll durch neue Maßnahmen geschützt werden und dazu werden aktuell die bestehenden Programme für Liquiditätshilfen ausgeweitet und für mehr Unternehmen verfügbar gemacht. Jedoch sind aktuell neben den Ausweitungen der Haftungsfreistellungen auch die folgenden Anforderungen der Förderbanken sowie der regulatorischen Behörden bei uns angekommen.

  • Auch wenn die Haftungsfreistellung erhöht wurde, die Hausbank muss den vorliegenden Kreditantrag sorgfältig prüfen. Bei den Prüfkriterien gibt es bisher keine wesentlichen Veränderungen bzw. Erleichterungen.

  • Eine zeitnahe Auszahlung kann durch die Förderbanken derzeit noch nicht garantiert werden.

Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Berater in Verbindung um die weitere Vorgehensweise und die benötigten Unterlagen zu besprechen ! Wir werden Ihr Anliegen individuell prüfen und zeitnah bearbeiten.

Wir halten Sie hier auf dem aktuellen Stand zu den Notfallprogrammen für Corona-geschädigte Unternehmen. Bitte beachten Sie, dass wir für die verlinkten Inhalte keine Gewähr übernehmen. Es gelten immer die aktuellsten Informationen der Original-Quellen. Aufgrund der schnellen und stetigen Änderungen der Bedingungen, ist es nicht möglich alle Informationen auf dem aktuellen Stand zu halten. Diese Seite dient lediglich dazu, Ihnen einen einfachen und kurzen Überblick der möglichen Notfallprogramme zu geben.

Stand: 02.04.2020